SE: Schenefeld – Gleich vier Einbrüche am Wochenende – Polizei sucht Zeugen

Am vergangenem Wochenende ist es im Schenefelder Stadtgebiet zu mehreren Taten von Wohnungseinbruchdiebstählen gekommen.

Bereits am Freitag (15.10.2021) wurden die Bewohner eines Reihenhauses im Möwenring Opfer einer Straftat. In der Zeit zwischen 14:20 Uhr und 21:20 Uhr betraten Unbekannte gewaltsam das Wohnhaus im Schenefelder Stadtgebiet.

Zum Stehlgut und der Schadenshöhe liegen bislang keine Hinweise vor.

Am Samstag (16.10.2021) verschafften sich unbekannte Täter in der Straße „In de Masch“ gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus.

Die Tatzeit dürfte zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr liegen. Hier wurde Bargeld in unbekannter Höhe entwendet.

Im Sülldorfer Weg kam es in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 21:30 Uhr zu einem weiteren Wohnungseinbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus.

Zum Stehlgut liegen gegenwärtig noch keine Erkenntnisse vor.

Zu einer weiteren Tat kam es am Sonntag (17.10.2021). Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße „Aneken“.

Die Tatzeit dürfte zwischen Samstag, 16.10.2021, 09:45 Uhr und Sonntag, 17.10.2021, 13:30 Uhr liegen. Hier betraten die Täter gewaltsam die Wohnräume und entwendeten Stehlgut in noch unbekannter Art und Höhe.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat in allen vier Fällen die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de