SE: Alveslohe – Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad

Am späten Montagnachmittag (07.06.2021) ist es auf der Kaltenkirchener Chaussee zwischen Kaltenkirchen und Alveslohe an der Einmündung Brunskamp zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen, bei dem sich der 43-jährige Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 43-Jährige aus der Nähe von Bad Bramstedt um 17:41 Uhr mit seiner Harley-Davidsen die Kaltenkirchener Chaussee (Kreisstraße 104) aus Richtung Kaltenkirchen kommend in Richtung Alveslohe.

Aus dem Brunskamp kommend bog ein 22-jähriger Seat-Fahrer aus dem Umland in die Kaltenkirchener Chaussee ein und stoppte noch, konnte den Zusammenstoß mit dem von links kommenden vorfahrtberechtigen Motorrad nicht mehr verhindern.

Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. Lebensgefahr bestand nicht.

Rettungskräfte brachten den 43-Jährigen in eine Hamburger Krankenhaus, der 22-Jährige blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme kam es zur Rauchentwicklung aus dem Pkw. Daraufhin alarmierten die eingesetzten Polizeibeamten die Freiwillige Feuerwehr Alveslohe nach. Zum Brandausbruch kam es nicht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden bei circa 7.000 Euro liegen.

Polizeibeamte aus Ellerau und Henstedt-Ulzburg nahmen den Unfall auf und sperrten bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten die Fahrbahn bis 19:14 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416