POL-SE: Groß Offenseth-Aspern – Umweltsünder entsorgt Eimer mit Altöl und Frostschutz – Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots)

Am Montag (22.03.2021) stellten Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn eine größere Ansammlung an Eimern mit Altöl und Eimer mit Frost- und Tiefengrund sowie einen Altreifen im Waldweg, gegenüber der Einmündung Großer Kamp fest.

Sieben Eimer à 20 l waren noch vollständig mit Motorenöl befüllt. In weiteren Eimern befanden sich noch geringe Mengen an Ölresten.

Nach bisherigen Erkenntnissen lud ein Unbekannter in der Zeit zwischen dem 21.03.2021 und dem 22.03.2021 diverse Kanister/ Eimer mit Flüssigkeiten ab.

Der Umwelttrupp hat die strafrechtlichen Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubtem Abfall. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de