Bad Segeberg. Polizei bemerkt Autofahrer mit Bierflasche hinter dem Lenkrad – Blutprobe

Eine Streifenwagenbesatzung bemerkt in der Ziegelstraße (Bad Segeberg) am 08.02.2021, um 17:30 Uhr, einen Autofahrer, der bei der Vorbeifahrt an einem abseits der Fahrbahn stehenden Polizeifahrzeug des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Segeberg, offensichtlich Alkohol zu sich nimmt.

Die Beamten überprüften den Fahrer und stellten bei dem 56jährigen aus dem Segeberger Umland starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Im Fußraum des Pkw, ein VW der Marke Tiguan, fanden die Beamten weitere bereits entleerte Bierflaschen vor.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205