SE: Norderstedt Jugendliche versuchen Tankstelle auszurauben – Polizei bittet um Hinweise

Am 16.01.2021 (Samstag), gegen 20:05 Uhr hat in Norderstedt ein junges Räuber-Duo versucht, die Tageseinnahmen einer Tankstelle in der Segeberger Chaussee zur Einmündung der Straße Glashütter Kirchenweg zu rauben.

Einer der Täter betrat mit einer Hiebwaffe den Verkaufsraum und forderte die Mitarbeiterin unter Androhung von Gewalt auf, die Kasse zu öffnen.

Nach deren Weigerung versucht der Täter die Kasse eigenständig aber erfolglos zu öffnen.

Ohne Beute flüchtet der Jugendliche mit einem weiteren dunkel gekleideten Täter, der gegenüber der Tankstelle Schmiere gestanden hatte, über den Schulstieg in Richtung Ossenmoorpark.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben:

– schwarze Kapuze oder schwarze Mütze
– schwarze Mund-Nasen-Bedeckung
– schwarze Jacke mit Applikationen
– sehr schlanke Statur
– ca. 1,70 m bis 1,75 m groß
– etwa 16 bis 18 Jahre alt
– deutscher Herkunft
Die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040 / 528 06-0, hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. Die Ermittler bitten um Hinweise von Bürgern, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit dieser Tat geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205