FW-PI: Halstenbek: Feuerwehr löscht Zimmerbrand in Restaurant

Rauchentwicklung aus Gebäude Datum: Montag, 12. Januar 2021, 14.16 Uhr +++ Einsatzort: Halstenbek, Dockenhuder Chausee +++ Einsatz: FEU G (Feuer größer)

Der Brand in einem Restaurant an der Dockenhuder Chausse hat heute Nachmittag zu einem Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Halstenbek geführt.

Anrufer hatten gegen 14.15 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude an der Dockenhuder Chaussee gemeldet. Als Wehrführer und Einsatzleiter Andreas Roman wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle eintraf, drang bereits dichter Rauch aus dem im Erdgeschoss untergebrachten Restaurant. Dort stand ein Zimmer in Vollbrand.

Wehrführer Andreas Roman ließ Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Halstenbek auslösen, um vor allem ausreichend Atemschutzträger an der Einsatzstelle zusammenzuziehen. In der Spitze waren 36 Feuerwehrleute im Einsatz.

Im Erdgeschoss befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs glücklicherweise keine Personen. Aus den beiden darüber liegenden Wohnungen musste die Feuerwehr dagegen zwei Personen unverletzt evakuieren.

Die Brandbekämpfung erfolgte unter schweren Atemschutz im Innenangriff. Dazu wurde ein C-Rohr vorgetragen. Nach etwa 35 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Im Anschluss wurden Nachlöscharbeiten und umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen durchgeführt. Ferner wurde das Löschwasser im Inneren des Gebäudes mit einem Wassersauger entfernt.

Nachdem die Einsatzstelle an die Kripo und den Hauseigentümer übergeben wurde, rückten die Kräfte nach etwas mehr als zwei Stunden wieder in die Feuerwache ein.

Zur Brandursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher-Team
Sebastian Kimstädt
Mobil: (0177) 3065176

Updated: 12. Januar 2021 — 23:05