SE: Halstenbek Rellingen – Serie von Sachbeschädigungen aufgeklärt

Bereits Anfang/Mitte Oktober 2020 war es in Halstenbek und Rellingen zu mehreren Sachbeschädigungen durch Jugendliche gekommen, zu denen zwischenzeitlich Tatverdächtige ermittelt werden konnten.

Damals waren unter anderem diverse Pkw und ein Schaukasten der Feuerwehr Halstenbek beschädigt worden.

Näheres zu den Ursprungstaten ist dem damaligen Zeugenaufruf vom 14.10.2020 unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4733822

Nach umfangreichen Ermittlungen des Polizeireviers Rellingen lassen sich bisher 37 Sachbeschädigungen und mehrere Diebstähle zwischen dem 09. und 16. Oktober 2020 bilanzieren.

Überwiegend waren die Außenspiegel von Pkw betroffen. Hinzu kamen eingeworfene Glasscheiben und abgebrochene Mercedes-Sterne sowie Diebstähle von Eiern aus einem Selbstbedienungsautomaten und anschließende Eierwürfe.

Zeugen hatten damals auf die von den Jugendlichen verwendeten auffälligen BMX-Räder hingewiesen.

Eine Streife des Polizeireviers Rellingen hatte daraufhin am 14.10.2020 eine Gruppe BMX-Fahrer kontrolliert und erste Hinweise erlangt.

Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht gegen vier Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren und einen 20-jährigen Heranwachsenden. Die fünf Tatverdächtigen kommen aus Rellingen.

Die Beschuldigten erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416