SE: Pinneberg – Brand eines Baucontainers auf ehemaligen Kasernengelände – Polizei sucht Zeugen

Am Freitag (11.12.2020) wurde in den Abendstunden in der Straße „An der Raa“ ein brennender Baucontainer festgestellt.

Nach ersten Erkenntnissen alarmierte gegen 20:38 Uhr ein 18jähriger Pinneberger die Polizei, nachdem er Flammen auf dem ehemaligen Kasernengelände der Bundeswehr bemerkt hatte.

Beim Eintreffen des Polizeireviers Pinneberg teilte ein weiterer Zeuge mit, dass er eine verdächtige Person in unmittelbarer Nähe des Tatorts gesehen hatte.

Die Person wird als männlich, ca. 185 cm, blondes Haar, geschätztes Alter 25 Jahre. Zum Tatzeitpunkt war die Person bekleidet mit einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr Pinneberg schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Brandursache ist derzeit unklar.

Ermittlungen diesbezüglich wurden durch die Kriminalpolizei Pinneberg aufgenommen.

Der entstandene Sachschaden kann bislang nicht näher beziffert werden. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise sind zu richten an die Rufnummer 04101 – 202 – 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378