SE: Norderstedt Brandstiftung in der Ohechaussee – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag, den 13.12.2020, gegen 23:25 Uhr hat in der Ohechaussee 11 (Norderstedt) eine offensichtliche Brandlegung im Eingangsbereich eines Friseurgeschäftes stattgefunden.

Ein aufmerksamer Anwohner eines gegenüberliegenden Hauses bemerkte den Feuerschein rechtzeitig und löschte den Brandsatz mit einem Feuerlöscher ab. Die von ihm herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand endgültig löschen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel.: 040-528 060, hat aufgrund der Spurenlage die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Die Ermittler bitten um Hinweise von Bürgern, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205