SE: Wakendorf II. Lkw-Fahrer flüchtet nach Kollision mit Fußgängerschutzgitter – Wer kann Hinweise geben?

In der Naher Straße (Landesstraße 75) ist es am heutigen Donnerstag (10.12.2020), um 10:52 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen, infolgedessen die Polizei Zeugen sowie den/die flüchtige/n Unfallverursacher/in sucht.

So befuhr zu dieser Zeit eine unbekannte Person mit einem großen Lkw mit roter Plane die L 75 in Wakendorf II und prallte bei der Kurvendurchfahrt in Höhe der Grundschule gegen das Fußgängerschutzgitter. Das Fahrzeug entfernte sich sodann in Richtung Wilstedt. Ein solcher Schaden von mehreren tausend Euro ist der Gemeinde schon mehrfach entstanden.

Ein entfernt stehender Zeuge beobachtete den Unfall, konnte der Polizei aber keine näheren Hinweise geben. Die Polizei fragt deshalb, ob es weitere Personen gibt, die sachdienliche Angaben zum Fahrzeug oder dem Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten, ihre Beobachtungen unter 04193 / 99130 der Polizei Henstedt-Ulzburg mitzuteilen.

Weiter fordert die Polizei auch den/die Unfallverursacher/in auf, sich bitte umgehend bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205