POL-SE: Quickborn – Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Schwerverletzte – Landesstraße 76 voll gesperrt

Am Sonntagnachmittag (06.12.2020) ist es gegen 14:00 Uhr auf der L 76 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Insassen schwer verletzt wurden.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen beabsichtigte ein 35jährige Fahrzeugführer aus dem Kreis Pinneberg mit seinem BMW M4 von der Tangstedter Straße auf die Pinneberger Straße abzubiegen. Aus noch ungeklärter Ursache verlor dieser im Anschluss die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr.

Hier kollidierte er frontal mit dem Wohnmobil einer 51jährigen Frau aus dem Kreis Steinburg. Sowohl die Fahrzeugführerin als auch der 57jährige Beifahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Beide Schwerverletzten wurden zur weiteren Behandlung mit Rettungswagen in umliegende Hamburger Krankenhäuser verbracht.

Der BMW Fahrer verletzte sich leicht.

Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden mittels Abschlepper von der Unfallstelle verbracht.

Die L 76 war während der Unfallaufnahme für eine Dauer von ca. 2 Stunden voll gesperrt.

Angaben zur Schadenshöhe können gegenwärtig noch nicht getätigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de