SE: Henstedt-Ulzburg – Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Montagabend (30.11.2020) ist es im Kreuzungsbereich Hamburger Straße / Kadener Chaussee zu einem Verkehrsunfall gekommen, zu dem die Polizeistation Henstedt-Ulzburg aktuell nach Zeugen sucht.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 36-Jähriger aus dem Kreis Segeberg um 17:20 Uhr mit einem schwarzen VW Golf die Kadener Chaussee aus Richtung Alveslohe kommend in Fahrtrichtung Hamburger Straße und beabsichtigte nach links in Richtung Henstedt abzubiegen.

Hier kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einem schwarzen Mercedes-Benz eines 32-jährigen Bad Bramstedters, der aus Richtung Norderstedt kommend die Hamburger Straße in Richtung Henstedt befuhr.

Die Vorfahrt an der Kreuzung wurde zur Unfallzeit über eine Ampel geregelt.

Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Sachschaden auf circa 4.000 Euro belaufen.

Die Beamten der Polizeistation Henstedt-Ulzburg suchen aktuell nach Zeugen des Unfalls.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04193 99130 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416

Updated: 1. Dezember 2020 — 10:30