SE: Elmshorn – Festnahme nach Diebstahl von Taschen

Montagnachmittag (23.11.2020) ist es auf dem Holstenplatz in Elmshorn zu einem Diebstahl von mehreren Taschen gekommen.

Nach derzeitigem Stand zogen zunächst Unbekannte zwischen 09:00 und 15:00 Uhr einen mit Taschen behängten Verkaufsständer vor einem Schuhgeschäft in einen Nebengang und entwendeten mehrere Taschen. Eine Angestellte bemerkte den Verlust und informierte die Polizei. Eine Fußstreife der Stadtwache nahm den Diebstahl auf.

Gegen 15:30 Uhr fand dieselbe Streife eine schwarze Sporttasche in der Königsstraße auf, in der sich siebzehn der entwendeten Taschen befanden und stellte diese sicher.

Im Nahbereich stellten die Polizisten einen 39-Jährigen aus Sachsen-Anhalt fest, den sie im Vorwege mit der besagten Sporttasche gesehen hatten.

Dieser bestritt jedoch etwas mit der Sporttasche und dem darin enthaltenen Diebesgut zu tun zu haben.

Nach Abschluss der Identitätsfeststellung und Sicherstellung des Stehlguts entließen die Beamten den Mann vor Ort.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Elmshorn suchen aktuell Zeugen, die eine entsprechende Person mit einer schwarzen Sporttasche beobachtet haben oder von dieser angesprochen wurden. Wer hat den Diebstahl beobachtet und kann Hinweise geben?

Etwaige Beobachtungen bitten die Ermittler unter 04121 8030 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416