POL-SE: Holm/ B 432 – Fahrt unter Alkoholeinfluss endet im Graben – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag (10.11.2020) ist es auf der Uetersener Straße zwischen Holm und Heist zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Eine 32jährige Hamburgerin befuhr gegen 20:20 Uhr mit ihrem VW Polo die Bundesstraße in Richtung Uetersen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam die Hamburgerin aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben.

Beim Eintreffen der Wedeler Polizeibeamten stellten diese bei der Fahrzeugführerin Atemalkohol festgestellt. Da die 32jährige bei der Feststellung der Alkoholisierung nicht aktiv mitwirken wollte, ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an, die von einem Arzt in den Räumen des Polizeirevier Wedel entnommen wurde. Der Führerschein wurde im Anschluss beschlagnahmt.

Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt und ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt. Angaben zur Schadenshöhe können nicht getätigt werden.

Die Ermittler sind auf der Suche nach Zeugen und den Ersthelfern von der Unfallstelle. Hinweise sind an die sachbearbeitende Dienststelle in Wedel unter der Rufnummer 04103- 5018 – 0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de