POL-SE: Tangstedt – B 432 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Sonntag (15.11.2020) ist es um 09:30 Uhr auf der Segeberger Chaussee zu einem Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person gekommen.

Ein 32jähriger Fahrzeugführer aus Hamburg-Poppenbüttel befuhr die Bundesstraße 432 in Richtung Bad Segeberg.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache verlor der Hamburger die Kontrolle über seinen Ford Mustang und kam von der Fahrbahn ab.

Der eingeklemmte Fahrzeugführer konnte im Anschluss durch Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr verletzt aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde zwecks weiterer Behandlung in ein Krankenhaus nach Hamburg verbracht.

Der Schaden an dem Fahrzeug liegt bei ca. 30.000 Euro. Der Ford Mustang war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de