SE: Pinneberg – Verkehrskontrolle zur Einhaltung der Regeln an Lichtzeichenanlagen

Am Freitag (06.11.2020) hat das Polizeirevier Pinneberg in der Elmshorner Straße den fließenden Fahrzeugverkehr kontrolliert.

Zwischen 10:15 und 11:45 Uhr kontrollierten sechs Beamte den Verkehr.

Der Schwerpunkt der durchgeführten Kontrolle lag auf der Überprüfung der Einhaltung der Regeln des Grünpfeils bei rotem Lichtzeichen. Eine derartige Kontrolle wurde bereits am 21.10.2020 durchgeführt, bei der insgesamt 28 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurden.

Fahrzeugführer, die die Hochstraße (L106) in Fahrtrichtung der Friedrich- Ebert-Straße befahren und beabsichtigen in die Elmshorner Straße abzubiegen, haben trotz Grünpfeil bei Rotlicht an der Haltlinie anzuhalten. Bei der heutigen Kontrolle wurden 19 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Missachtung des Grünpfeils eingeleitet.

In einem Fall kam es zu einer Behinderung für Radfahrer.

Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde wegen der Missachtung des Rotlichts der Lichtzeichenanlage eingeleitet. Des Weiteren wurde einmal ein Fahren ohne Fahrerlaubnis festgestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Mehrzahl der kontrollierten Fahrzeugführer zeigte sich uneinsichtig. Die Polizei wird derartige Kontrollen wiederholen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378