POL-SE: Glasau – Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag (17.10.2020) ist es in der Plöner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der alleinbeteiligte Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 20-Jähriger aus Scharbeutz um 00:33 Uhr die Plöner Straße in Richtung Sarau.

Nach einer Linkskurve kam der Lkw mit offenem Kasten aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Grundstückszaun. Durch die anschließende Kollision mit einem Knick überschlug sich das Fahrzeug und kam anschließend auf dem Dach liegend an einer Hauswand zum Stillstand.

Der Unfallfahrer befreite sich selbständig aus dem Unfallwagen. Rettungskräfte brachten den jungen Mann mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus nach Lübeck.

An dem Einfamilienhaus entstand Sachschaden von schätzungsweise 20.000 Euro.

Ein bei dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Die Beamten ordnete daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de