SE: Norderstedt – Mehrere Pkw aufgebrochen

In der Nacht von Montag auf Dienstag (29.09.2020) ist es im Stadtgebiet zu drei besonders schweren Fällen des Diebstahls aus Autos gekommen.

In der Kirchenstraße drangen Unbekannte gewaltsam in einen auf dem Parkstreifen abgestellten BMW X3 ein und entwendeten das Lenkrad und das Navigationsgerät. Das Auto stand zwischen dem Möhlenbarg und dem Friedrichsgaber Weg.

In der Hökertwiete beschädigten die Täter eine Scheibe eines Mercedes R1E AMG ohne etwas zu entwenden.

Auf das Lenkrad eines BMW M hatten es die Einbrecher in der Straße Aspelohe in Höhe der Robert-Schumann-Straße abgesehen. Hier drangen die Unbekannten gewaltsam in den in einer Tiefgarage geparkten Wagen ein und bauten das Lenkrad aus.

Beamte des Polizeireviers Norderstedt nahmen am gestrigen Dienstag die Strafanzeigen auf und sicherten Spuren.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der entstandene Schaden bei ungefähr 10.000 Euro liegen.

Die Ermittler bitten um Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der fraglichen Nacht im Bereich der Tatorte.

Etwaige Beobachtungen bitten die Beamten unter 040 52806-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416

Updated: 30. September 2020 — 13:26