SE: Rickling – Festnahme nach versuchtem Zigarettenautomatenaufbruch

Bereits in der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag (25.09.2020) ist es im Rugenberg zur Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach einem versuchten Automatenaufbruch in der Dorfstraße gekommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen informierte eine aufmerksame Zeugin um 02:45 Uhr die Kooperative Leitstelle in Elmshorn. Zwei Personen versuchten zwischen Rugenberg und Möhlenkoppel aktuell, einen Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen.

Mehrere Streifenwagen aus Trappenkamp, Bad Segeberg und Neumünster suchten daraufhin den Tatort auf.

Vor Eintreffen der Einsatzkräfte entfernten sich die Täter zu Fuß in Richtung Rugenberg.

Hier stellten die eingesetzten Beamten die beiden Personen und nahmen diese vorläufig fest.

Es handelte sich um zwei Männer aus Bad Segeberg im Alter von 33 und 49 Jahren.

Die Beamten brachten die Festgenommenen auf das Polizeirevier nach Bad Segeberg.

Bei der Absuche der Umgebung fanden die Polizisten zudem Aufbruchswerkzeug auf.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die Spurensicherung vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Bad Segeberg. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Ermittler die beiden Beschuldigten aus Mangel an Haftgründen.

Beide erwartet eine Strafverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416