SE: Seester – Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten

Gestern Nachmittag (12. Mai 2020) ist es bei Seester zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw gekommen, bei dem sich drei Insassen leichte Verletzungen zugezogen haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr gegen 16:20 Uhr ein 57-jähriger Mann aus Hetlingen mit einem Ford den Kleinen Sonnendeich aus Richtung Elmshorn kommend in Richtung Seestermühe.

Ihm folgte der VW einer 26-Jährigen Frau aus Seestermühe.

Laut Zeugen bog der Ford nach links in den Altendeichsweg ab. Hier kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit dem auf dem Kleinen Sonnendeich entgegenkommenden Skoda eines 47-Jährigen aus Seestermühe.

Der Ford kollidierte anschließend mit dem Zaun eines Wohnhauses. Der Skoda kam durch den Anprall ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit dem VW kam.

Der Fahrer des Skoda, seine Beifahrerin (37) und die VW-Fahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu.

Rettungskräfte versorgten die Verletzten. Beamte des Polizeireviers Elmshorn nahmen den Unfall auf.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de