SE: Norderstedt – Pferdeunterstand abgebrannt

Gestern Abend ist es im Speckenbarg zum Brand eines Unterstandes für Pferde gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte eine Anwohnerin kurz nach 21:00 Uhr, dass Flammen aus dem Dach des Pferdeunterstandes schlugen und informierte die Rettungskräfte.

Polizeibeamte evakuierten die unmittelbar angrenzenden Wohnhäuser und sperrten die Ohechaussee voll. Bei Eintreffen der Kräfte stand der Unterstand bereits in Vollbrand.

Mehrere Feuerwehren übernahmen die Brandbekämpfung und verhinderten ein weiteres Übergreifen der Flammen.

Der Pferdeunterstand brannte vollständig nieder. An einem angrenzenden Wohnhaus entstand Sachschaden an der Fassade und einigen Dachpfannen durch Rußverfärbungen.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte die Sachschadenshöhe bei ungefähr 50.000 Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de