SE: Rickling – B 205 Polizei führt Geschwindigkeitsüberprüfung durch

Am Mittwoch (29. April 2020) führte das PABR Bad Segeberg auf der B 205, in der Gemeinde Rickling, in Höhe des Ortsteils Dubbensahl, eine Geschwindigkeitsüberwachung durch.

Auf diesem Abschnitt der B 205 in Fahrtrichtung Neumünster sind auf Grund erheblicher Fahrbahnschäden nur 70 km/h zugelassen.

In 6 Stunden Messzeit fuhren 2.136 Fahrzeuge in Richtung Neumünster, von denen 235 schneller als die erlaubten 70 km/h waren.

Negativer Spitzenreiter des Tages war ein männlicher Fahrer aus Lübeck mit einer Sportvariante der Marke Mercedes mit 197 Stundenkilometer beim Überholvorgang.

Den Fahrer erwarten 600 Euro Bußgeld, 2 Punkte im Flensburger Register und 3 Monate Fahrverbot.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf den neuen Bußgeldkatalog hin, wonach bereits bei 21 km/h innerorts und 26 km/h außerorts ein Fahrverbot einsetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Updated: 30. April 2020 — 12:30