SE: Pinneberg – Einbruch in Zahnarztpraxis, Entwendung von Mundschutzmasken und Desinfektionsmitteln

In Pinneberg ist es zu einem Einbruch in eine Zahnarztpraxis im Fröbelweg gekommen.

In der Zeit von Mittwoch, den 11. März 2020, 18 Uhr bis Donnerstag, den 12. März 2020, 08:35 Uhr, drangen nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen ein oder mehrere unbekannte Täter in die Räumlichkeiten der Praxis ein. Den Zugang zur Praxis verschafften sich der oder die Täter offenbar über die Balkontür auf der Rückseite des Mehrfamilienhauses, in welchem sich die Praxis befindet. Die Balkontür fanden die Mitarbeiter der Zahnarztpraxis am Morgen aufgehebelt vor.

Bei der Überprüfung der Behandlungsräume stellten sie zudem fest, dass die Täter Desinfektionsmittel und Mundschutzmasken entwendeten. Zudem haben sie eine elektrische Zahnbürste und Bargeld aus einem Sparschwein und der Praxiskasse mitgehen lassen.

Insgesamt wird der Schaden auf 670 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen. Die Meldung von Zeugen und Hinweisen wird unter der Rufnummer 04101/2020 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Hartung
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de