HL: OH – BAB 1 Schashagen Berufskraftfahrer mit 3,77 Promille im Sattelzug gestoppt

Am Donnerstagmittag (09.06.2022) wurde der Polizeileitstelle ein irischer Sattelzug in auffälliger Fahrweise gemeldet, der auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Fehmarn unterwegs war. Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Scharbeutz konnten das Fahrzeug stoppen und kontrollieren.

Gegen 11:50 Uhr befuhr ein irischer Sattelzug die BAB 1 in Fahrtrichtung Norden. Zwischen den Anschlussstellen Neustadt-Pelzerhaken und Lensahn fiel einem Verkehrsteilnehmer die in Schlangenlinien fahrende Fahrzeugkombination auf. Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Schengen (GFGS) vom PABR Scharbeutz konnten das Fahrzeug kurze Zeit später auf dem Parkplatz Hasselburger Mühle anhalten und den 53-jährigen Fahrer einem Atemalkoholtest unterziehen. Der Fahrer hatte an der Anschlussstelle Lensahn die Autobahn verlassen, um in Richtung Hamburg wieder aufzufahren. Der Grund für diese Richtungsänderung könnte in dem festgestellten Atemalkoholwert des Fahrzeugführers von 3,77 Promille liegen.

Der Fahrer hatte auf seiner Tour Fleisch von Irland nach Dänemark gefahren und war auf dem Weg zurück in sein Heimatland. Über seinen merkwürdigen Fahrweg äußerte sich der 53-jährige nicht. Sein Arbeitgeber veranlasste, dass ein Ersatzfahrer nach Deutschland einfliegt und äußerte seine Absicht, den kontrollierten Fahrer entlassen zu wollen.

Zur Entnahme einer Blutprobe musste der 53-Jährige die Beamten auf die Dienststelle begleiten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1200 EUR angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Christoph Münzel -Pressesprecher-
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de