NMS: 211214-2-pdnms Vollsperrung der A 210 nach Verkehrsunfall

Am 13.12.2021 gegen 18.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A 210, Fahrtrichtung Kiel, Höhe Anschlussstelle Achterwehr, die A 210 musste aufgrund des Unfalls bis 23.55 Uhr in Richtung Kiel voll gesperrt werden.

Ein 61 jähriger Mann befuhr mit seinem LKW die A 210 aus Richtung Rendsburg kommend in Richtung Kiel.

An der Anschlussstelle Achterwehr wurde der LKW Fahrer von einem unbekannten PKW überholt. Beim Wiedereinordnen auf den rechten Fahrstreifen schneidet der PKW Fahrer den LKW. Der 61 jährige litauische Fahrer des LKW verliert beim Bremsen die Kontrolle über seinen LKW und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und kommt schließlich im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde der Tank des LKW beschädigt, dass Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Der Fahrer des LKW wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Während der Bergungsmaßnahmen war die A 210 in Richtung Kiel voll gesperrt, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bredenbek abgeleitet.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222