RZ: Verkehrsunfälle mit Verletzten auf der Autobahn

03.Februar 2021 | Kreis Stormarn – 03.02.2021 – BAB 1, Siek / Todendorf

In den Morgenstunden des heutigen Tages kam es bei winterlichen Straßenverhältnissen in den Kreisen Herzogtum Lauenburg und Stormarn zu neun sogenannten Glätteunfällen. In den meisten Fällen blieb es glücklicherweise bei Blechschäden.

Gegen 7:30Uhr kam es zu zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn 1, in Fahrtrichtung Lübeck/ Fehmarn, im Bereich der Gemeinden Siek und Todendorf, bei denen 3 Personen leicht verletzt wurden.

Kurz hinter der Raststätte Buddikate kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 29- jährige Fahrer eines Mercedes leicht verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 29-jährige Hamburger den linken Fahrstreifen und verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Mercedes kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem Grünstreifen. Der Fahrer wird im Krankenhaus medizinisch versorgt.

Fast zeitgleich kam es in gleicher Fahrtrichtung kurz vor der Anschlussstelle Ahrensburg zu einem weiteren Verkehrsunfall. Nach aktuellen Erkenntnissen kam ein Iveco- Transporter von der Fahrbahn ab und blieb im Graben liegen. Der 29- jährige Fahrer aus Stade und der 22- jährige Beifahrer aus Hamburg wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und anschließend in einem Krankenhaus medizinisch versorgt.

Zu den Schadenshöhen können keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010