SE: A 23 (Halstenbek) – Pkw prallt in absichernden Streifenwagen – Folgemeldung

In Ergänzung der Medieninformation von 10:40 Uhr bezüglich des Verkehrsunfalls auf der A 23 wurde zwischenzeitlich bekannt, dass der 22-jährige Polizeibeamte einen Schock erlitten hat.

Die erste Pressemeldung wurde dahingehend geändert:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4827963

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416