NMS: 200423-2-pdnms PKW Brand auf der A7 Höhe Bönningstedt

Am 22.04.2020 gegen 16.05 Uhr brannte ein VW Golf auf dem Standstreifen der A7, Fahrtrichtung Norden, ca. 1000 Meter vor dem Parkplatz Bönningstedt, komplett aus. Der 26 jährige Fahrer eines VW Golf war auf dem Weg Richtung Norden, als plötzlich sein Motor ausging. Als er ausrollend versuchte, dass Fahrzeug wieder zu starten, drang plötzlich Rauch aus dem Motorraum. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug noch auf den Standstreifen lenken und aussteigen, danach brannte der PKW in voller Ausdehnung. In der Zeit von 16.25 – 16.45 Uhr wurde die BAB 7, Fahrtrichtung Norden, im Bereich der Unglücksstelle, komplett gesperrt, nach dem Ablöschen des Fahrzeuges durch die miteingesetzte Feuerwehr konnte bis auf den rechten Fahrstreifen der Verkehr über die beiden anderen Fahrstreifen wieder laufen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Updated: 23. April 2020 — 13:29