HL: OH- Heiligenhafen : Radfahrerin übersehen – Frau leicht verletzt

Lübeck (ots)

Montagabend (3. Juni 2019) ist bei einem Verkehrsunfall in Heiligenhafen eine Frau leicht verletzt worden. Ersten Erkenntnissen nach wurde sie von einem Opel Astra auf dem Gehweg erfasst. Das Polizeirevier Heiligenhafen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Gegen 18.00 Uhr wollte ein 70-jähriger Ostholsteiner mit seinem Opel Astra von der Touristeninformation Heiligenhafen kommend nach rechts in die Bergstraße in Richtung Markt einbiegen. Zur selben Zeit fuhr eine 51-jährige Radfahrerin aus der Schmiedestraße kommend auf dem Gehweg der Bergstraße, ebenfalls mit Zielrichtung Markt. Beim Einbiegen übersah der Opelfahrer offenbar die von links auf dem Gehweg herannahende Radlerin. In der Folge prallte die Frau gegen den Kühlergrill des Opels und kam zu Fall. Die Ostholsteinerin wurde leicht verletzt, eine Rettungswagenbesatzung brachte sie zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. An dem Opel entstand leichter Sachschaden.

Den genauen Unfallhergang prüfen jetzt die Beamten des Polizeireviers Heiligenhafen. Es wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung zum Nachteil der Radfahrerin ermittelt. Der Umstand, dass die Radfahrerin verbotswidrig den Radweg nutzte, fließt in die Ermittlungen mit ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach – Pressesprecher –
Telefon: 0451 / 131-2006
Fax: 0451 / 131 – 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Updated: 4. Juni 2019 — 15:52