NMS: Hohn/ Kreis RD-ECK: Mit Opas Auto gegen die Mauer

Hohn (ots)

Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahrlässiger Körperverletzung und Unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeuges ermittelt die Polizeistation Fockbek gegen einen 18-jährigen Mann.

Er war heute Nacht (03.11., 01:45 Uhr) mit dem Auto seines Großvaters aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der Bahnhofstraße in Hohn abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Hierbei wurde einer der Mitfahrer (beide 15 Jahre alt) leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden, auch die Mauer wurde erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden bislang auf etwa 10.000 Euro.

Die Polizeibeamten konnten vor Ort feststellen, dass der 18-jährige Fahrer zwar nüchtern war, aber nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er hatte das Auto des Großvaters ohne dessen Wissen benutzt.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon (heute): 0160 – 91 32 78 10

Menü schließen