SE: Bad Bramstedt – 200 Regenbogenforellen aus Angelsee gestohlen

In der Nacht vom 8. auf den 9.Oktober 2019 kam es zu einem Diebstahl von etwa 200 Regenbogenforellen aus einem Angelsee in der Weddelbrooker Straße.

Bisher unbekannte Täter schleppten das mittig des Sees befindliche Fischgehege mit Hilfe eines Bootes zum Ufer. Sie schnitten dort das Netz auf und stahlen die Fische. Wie die Tiere abtransportiert wurden, ist bisher nicht bekannt. Insgesamt ist ein Schaden von etwa 800 Euro entstanden.

Die Polizeistation Bad Bramstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmorgen in dem Bereich rund um den Angelsee verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 04192/39110 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Updated: 10. Oktober 2019 — 13:14