SE: Kummerfeld – A23 Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Bad Segeberg (ots)

Am Mittwoch, den 11.09.19, ist es auf der A23 zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren Fahrzeugen gekommen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Gegen 10:00 Uhr befuhr ein 81-jähriger Opelfahrer aus dem Kreis Pinneberg die A23 in Fahrtrichtung Heide. Zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Nord und Tornesch hatte sich zu dieser Zeit ein Stau gebildet. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 81-Jährige am Ende des Staus auf das Heck eines Mercedes auf. Der nachfolgende Fahrer eines Ford Transit versuchte noch, der Unfallstelle auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Opel und einem Transporter nicht mehr vermeiden.

Bei dem Unfall verletzten sich der 81-jährige Opelfahrer und der 50-jährige Fahrer des Ford Transit schwer. Der Rettungsdienst brauchte sie in umliegende Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Updated: 11. September 2019 — 15:44