SE: Elmshorn – Verfolgungsfahrt mit betrunkenem Rollerfahrer


Bad Segeberg (ots)

Am 14.08.19 haben Beamte des Polizeireviers Elmshorn gleich mehrere Verstöße bei einem zuvor geflüchteten Rollerfahrer festgestellt.

Gegen 15:30 Uhr befuhren die Polizisten im Rahmen der Streife die Bockelpromenade in Elmshorn. Ihnen fiel im entgegenkommenden Verkehr der Fahrer eines Motorrollers auf, weil dieser nicht den vorgeschriebenen Schutzhelm trug. Kurzer Hand sprachen die Beamten den Mann durch das offene Fahrzeugfenster an und forderten ihn zum Anhalten auf. Der Rollerfahrer hingegen beschleunigte sein Gefährt, um sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, verloren den Mann jedoch aus den Augen, als dieser in einen Verbindungsweg Richtung Ost-West-Brücke flüchtete, der mit dem Streifenwagen nicht befahren werden konnte. Im Rahmen der weiteren Fahndung nach dem Rollerfahrer wurden die Kollegen von aufmerksamen Zeugen angesprochen. Die Zeugen hatten den Rollerfahrer beobachtet, wie er letztlich zu Fuß durch ein Gebüsch flüchtete. Sofort folgten die Einsatzkräfte diesem Hinweis und fanden zunächst den Roller und kurz darauf auch den vermeintlichen Fahrer an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem 50jährigen Elmshorner wurde eine Blutprobe entnommen. Der Motorroller wurde beschlagnahmt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

(Visited 97 times, 1 visits today)
Updated: 15. August 2019 — 15:31