HL: HL-Autobahn 1- Moisling und Zentrum-Richtung Norden / Unfall- Sattelzug verdreht

Lübeck (ots)

Am heutigen Donnerstagmorgen (15.08.) geriet ein Sattelzug ins Schlingern, prallte gegen die Leitplanken und blieb verkeilt entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der Autobahn stehen. Der Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt.

Kurz vor 9:00 Uhr fuhr ein Sattelzug mit Kühlwaren auf der rechten Fahrspur der Autobahn 1 zwischen Moisling und Lübeck-Zentrum. Das Gespann geriet ins Schlingern. Bei dem Versuch den Wagen wieder abzufangen, kam der Sattelzug nach links von der dreispurigen Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke, fuhr wieder nach rechts und prallte gegen die dortige Leitplanke, drehte sich um die Achse und blieb auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen verkeilt entgegengesetzt zur Fahrrichtung stehen.

Der Fahrer wurde nicht verletzt. Andere Fahrzeuge wurde nach jetzigem Stand nicht beteiligt.

Der Verkehr wurde auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Für die Bergung wurde die Autobahn in Richtung Norden für eine halbe Stunde voll gesperrt. Da gut 100 Quadratmeter mit ausgelaufenen Hydrauliköl verschmutzt wurden, nahm die Reinigung einige Zeit in Anspruch.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Updated: 15. August 2019 — 15:30