Wittenberg : Berichtszeitraum vom 29.06. bis 30.06.2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Diebstahl aus Fahrzeug
Im Tatzeitraum vom 20.06.2022 / 21.00 Uhr bis zum 29.06.2022 / 13.01 Uhr schlugen unbekannte Täter in Wittenberg eine Scheibe eines VW Transportes ein. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz in der Wilhelm-Weber-Straße abgestellt. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin seien zwei Paddel entwendet worden.

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei angezeigt wurde, haben unbekannte Täter am 29.06.2022 zwischen 07.10 Uhr und 12.45 Uhr in der Schillerstraße in Wittenberg ein schwarz / rot metallicfarbenes Damenfahrrad der Marke Pegasus entwendet. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin sei es gesichert auf einem Schulhof abgestellt gewesen.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer überfuhr im Zeitraum vom 28.06.2022 / 15.00 Uhr bis zum 29.06.2022 / 13.20 Uhr in Wittenberg, Am Hauptbahnhof, auf einer Verkehrsinsel das darauf befindliche Verkehrszeichen. Dieses wurde in der Folge samt Betonsockel aus der gepflasterten Fläche herausgerissen. Anschließend verließ er unerlaubt den Unfallort.

Zusammenstoß beim Abbiegen
Am 29.06.2022 befuhr eine 23-jährige VW-Fahrerin um 14.40 Uhr in Boßdorf die Niemegker Straße in Richtung Boßdorfer Dorfstraße. An der Einmündung zur Boßdorfer Dorfstraße beabsichtigte sie, nach links abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten, von links kommenden VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Weder die 23-Jährige noch der 55-jährige VW-Fahrer wurden verletzt.

Wildunfälle
Am 29.06.2022 befuhr der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades um 23.35 Uhr die B 107 aus Richtung Gräfenhainichen kommend in Richtung Radis. Circa hundert Meter hinter dem Abzweig nach Buchholz querte von rechts kommend ein Reh die Fahrbahn. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier. Der junge Mann kam zu Fall und verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Reh verschwand.

Um 23.07 Uhr befuhr ein 30-jähriger Audi-Fahrer die L 123 aus Richtung Pülzig kommend in Richtung Möllensdorf, als plötzlich ein Dachs von rechts kommend über die Fahrbahn wechselte und mit dem Pkw kollidierte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Der 64-jährige Fahrer eines Suzuki befuhr am 30.06.2022 um 07.40 Uhr die Jüdenberger Straße aus Richtung Möhlau kommend in Richtung Jüdenberg. Plötzlich kreuzte ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts. Nachfolgend kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Aufgefahren
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren eine 55-jährige Honda-Fahrerin und ein 22-jähriger Lkw-Fahrer in dieser Reihenfolge am 30.06.2022 um 08.45 Uhr in Wittenberg die Möllensdorfer Straße aus Richtung SKW kommend in Richtung Zentrum. Als die Pkw-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte das der Lkw-Fahrer zu spät und fuhr leicht auf den Pkw auf. An letzterem entstand Sachschaden. Die Zugmaschine wurde augenscheinlich nicht beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Pkw rollt gegen Hauswand
Am 30.06.2022 parkte eine Pkw-Fahrerin um 09.45 Uhr ihr Fahrzeug Am Schlosspark in Kropstädt. Dabei unterließ sie es, dieses gegen ein Wegrollen zu sichern. In der Folge rollte der Pkw die Straße herab, wo er an einer Hauswand zum Stehen kam. Am Gebäude und am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Beim Rückwärts abbiegen gegen Hauswand gestoßen
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer am 30.06.2022 um 11.20 Uhr in Wittenberg die Jüdenstraße aus Richtung Markt kommend in Richtung Kirchplatz. Er fuhr an der Bürgermeisterstraße vorbei, um dann rückwärts in die Bürgermeisterstraße einzufahren. Dabei stieß er mit der linken oberen Ecke des Lkw gegen die dortige Hauswand, wobei geringer Sachschaden entstand. Der Lkw wurde nicht beschädigt.

Sonstiges:

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Am 29.06.2022 kontrollierten die Beamten um 18.08 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gräfenhainichen einen Radfahrer. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,75 Promille. In der Folge wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den 62-jährigen Mann aus dem Salzlandkreis gefertigt.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de