Wittenberg : Berichtszeitraum vom 26.05. bis 27.05.2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Polizei sucht Zeugen nach versuchten räuberischen Diebstahl
Am 25.05.2022 ereignete sich um 11.02 Uhr im Netto Einkaufsmarkt in der Dessauer Straße in Wittenberg ein versuchter räuberischer Diebstahl. Nach Angaben einer Mitarbeiterin sei sie auf eine männliche Person im hinteren Bereich des Marktes aufmerksam geworden, als diese mit einem mit Ware gefüllten Beutel zum Kassenbereich rannte und über eine Absperrung sprang, um den Markt zu verlassen. Ein Zeuge habe versucht, den Beutel festzuhalten. In der Folge soll es zu einer Rangelei gekommen sein, woraufhin der unbekannte Täter den Beutel fallen ließ und zur Schiebetür rannte. Da sich diese nicht so schnell öffnete, habe er gegen die Tür getreten. Im Bereich der dortigen Bäckerei soll er sich das Verkaufsschild genommen und es in Richtung der Mitarbeiterin und des Zeugen geworfen haben. Getroffen wurde niemand. Anschließend soll er mit einem schwarzen Mountainbike in Richtung Bahnhofsbrücke / Dessauer Straße geflüchtet sein.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt
von schmaler Statur
südländischer Phänotyp
bekleidet mit schwarzem Pullover (rote Kreise vorn, weiße Schrift hinten), dunkler Jogginghose und schwarzen Schuhen
Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des unbekannten Täters geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail an prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Fahrraddiebstähle
Im Tatzeitraum vom 25.05.2022 / 16.00 Uhr bis zum 26.05.2022 / 20.15 Uhr sollen unbekannte Täter aus dem Keller eines Wohnhauses in Wittenberg, An der Stadthalle, ein dunkelgrünes, gesichert abgestelltes 29“ Mountainbike der Marke Giant entwendet haben.

Wie der Polizei angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 26.05.2022 zwischen 15.00 Uhr und 21.00 Uhr in der Nähe des Bergwitzsees ein schwarz / grünes Herren Fahrrad der Marke Bulls entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei es gesichert an einem dortigen Metallzaun abgestellt gewesen.

Diebstahl von Absicherungsgegenständen
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 25.05.2022 / 21.00 Uhr bis zum 27.05.2022 / 07.00 Uhr in der Burgstraße in Zahna zwei Verkehrsbaken, ein Zaunfeld sowie vier Leuchtmittel, welche zur Absicherung eines Gerüsts aufgestellt waren, entwendet haben.

Verkehrslage:

Zeugen nach Parkplatzunfall gesucht
Die Polizei sucht einen Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich bereits am 11.05.2022 um 16.30 Uhr in der Wittenberger Lerchenbergstraße ereignet hat. Demnach stieß der Fahrer eines Toyota Yaris beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz des Kauflands gegen einen parkenden Suzuki Swift und verursachte Sachschaden. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Zeuge hinterließ am Fahrzeug der Geschädigten einen Zettel mit dem Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs und mit seiner Telefonnummer. Leider ist diese Telefonnummer fehlerhaft, weshalb er gebeten wird, sich im Polizeirevier Wittenberg zu melden. Eventuelle weitere Zeugen, die Angaben zum genauen Unfallgeschehen machen können, werden ebenfalls gebeten, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail an prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 82-jähriger Mopedfahrer beabsichtigte eigenen Angaben zufolge, am 26.05.2022 um 11.40 Uhr in der Dresdener Straße in Wittenberg auf der Nebenfahrbahn zu wenden. Dabei rutschte das Vorderrad auf dem Schotteruntergrund weg und er kam zu Fall. Er wurde leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Wildunfall
Am 26.05.2022 befuhr ein 55-jähriger VW-Fahrer um 22.50 Uhr die B 100 aus Richtung Bergwitz kommend in Richtung Radis. In Höhe der Zufahrt „Grauer Stein“ wechselte plötzlich ein Wildschwein von links nach rechts über die Fahrbahn. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Schwein verendete am Unfallort.

Ins Schleudern geraten
Der 19-jährige Fahrer eines Skoda befuhr am 27.05.2022 um 04.20 Uhr in Wittenberg den Heuweg aus Richtung SKW kommend in Richtung Platanenweg. Im Kreuzungsbereich kam er ins Schleudern, drehte sich einmal und rutschte anschließend in die Absperrung für Radfahrer, wo er zum Stehen kam. Der junge Mann wurde leicht verletzt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Sonstiges:

Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 26.05.2022 um 22.58 Uhr in der Zörnigaller Straße in Bülzig ein Radfahrer angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab dabei einen vorläufigen Wert von 2,16 Promille. Folglich wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den 19-jährigen Mann aus dem Landkreis Wittenberg eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de