Polizeimeldungen Berichtszeitraum vom 17.05. bis 18.05.2022 18.05.2022, Wittenberg – 117 / 2022

18.05.2022, Wittenberg – 117 / 2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Diebstahl von Absperrgitter
Wie der Polizei am 17.05.2022 angezeigt wurde, haben unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 13.05.2022 / 12.00 Uhr bis zum 16.05.2022 / 08.00 Uhr in der Friedrich-Graf-Straße in Oranienbaum zwei von vier Absperrgitter aus Kunststoff entwendet.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am 17.05.2022 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter in der Zeit vom 14.05.2022 bis zum 15.05.2022 im Nahbereich des Bergwitzsees diverse Verkehrszeichen, eine Schrankenanlage sowie den gesperrten Teil des Grubenweges mit Graffiti beschmierten.

Unbekannte Täter beschmierten am 17.05.2022 zwischen 08.15 Uhr und 17.45 Uhr im Kurfürstenring in Wittenberg einen VW mit Graffiti.

In beiden Fällen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Diebstahl einer Schaukel
Am 18.05.2022 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter vom Spielplatz in Zörnigall Dorf in der Königstraße von der Schaukel der Sitz samt Ketten entwendet haben. Festgestellt wurde der Diebstahl am 15.05.2022.

Verkehrslage:

Zeugen nach Verkehrsunfall mit verletztem Kind und Fahrerflucht gesucht
Am 17.05.2022 wurde der Polizei ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind und Fahrerflucht angezeigt. Demnach befuhr eine zehnjährige Schülerin am 17.05.2022 um 07.10 Uhr in Wittenberg die Schillerstraße auf dem rechten Radweg in Richtung Sternstraße. An der Einmündung zur Straße der Völkerfreundschaft habe sie angehalten um zu schauen, ob sie die Straße queren kann. Dabei sah sie in der Schillerstraße einen unbekannten Fahrzeugführer stehen, welcher nach links in die Straße der Völkerfreundschaft abbiegen wollte. Als das Kind wieder losfuhr, bog auch der Fahrzeugführer ab, wobei es zum Zusammenstoß beider kam. Das Kind kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Fahrzeugführer sei dann ausgestiegen und habe gefragt, ob alles gut sei. Als das Kind dies bejahte, habe er sich vom Unfallort entfernt ohne die Personalien zu hinterlassen. Eine unbekannt gebliebene Frau soll in der Folge um das Kind gekümmert haben. Die Polizei bittet die Frau sowie weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und zum Fahrzeug sowie Fahrzeugführer machen können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail unter prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Wildunfälle
Am 17.05.2022 wurde der Polizei um 14.44 Uhr ein Wildunfall angezeigt. Der 44-jährige Fahrer eines Skoda befuhr am 17.05.2022 um 07.20 Uhr die L 113 aus Richtung Annaburg kommend in Richtung Schweinitz, als plötzlich in Höhe der Faulen Lache zwei Wildenten von rechts nach links die Straße kreuzten. Mit einer der beiden Enten kam es in der weiteren Folge zum Zusammenstoß. Das Tier verschwand anschließend und konnte nicht aufgefunden werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Der 42-jährige Fahrer eines Nissan befuhr am 17.05.2022 um 21.35 Uhr die L 114 aus Richtung Battin kommend in Richtung Rade. Circa 100 Meter hinter der Ortslage Battin kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links. Nachfolgend kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Am 18.05.2022 befuhr ein 54-jähriger Transporter-Fahrer um 04.40 Uhr die B 182 aus Richtung Priesitz kommend in Richtung Sachau. Circa 200 Meter vor Sachau, querte plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung konnte eine Kollision nicht verhindert werden. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Zusammenstoß im Kreisverkehr
Die 72-jährige Fahrerin eines VW befuhr am 17.05.2022 um 14.20 Uhr in Wittenberg die Dresdener Straße in Richtung Mühlanger. Beim Einfahren in den Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Mazda, dessen 57-jährige Fahrerin sich bereits aus Richtung Triftstraße kommend im Kreisverkehr befand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zusammenstoß zwischen Traktor und Pkw
Der 46-jährige Fahrer eines Traktors mit zwei Anhängern beabsichtigte am 18.05.2022 um 08.35 Uhr, von einem Feldweg kommend nach links auf die K 2024 aufzufahren. Seinen Angaben zufolge fuhr er langsam mit dem Fahrzeug auf die Fahrbahn und stoppte kurz. Als er wieder anfuhr, kam von links ein vorfahrtsberechtigter 83-jähriger Skoda-Fahrer. Dieser wollte an dem scheinbar stehenden Traktor vorbeifahren. Dabei streifte er den Reifen des Traktors, wobei Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Dachrinne gestreift
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer mit Anhänger am 18.05.2022 um 10.05 Uhr in Jessen, Höfchen, aus Richtung L 116 kommend, um Ware zu liefern. Dabei streifte er mit der Anhängerecke eine Dachrinne, wobei Sachschaden entstand.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de