Wittenberg : Berichtszeitraum vom 16.02.2022 bis 17.02.2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Betrugsversuch per Telefon
Ein 39-jähriger Gräfenhainicher zeigte folgenden Sachverhalt an:
Am 16.02.2022 erhielt er gegen 11:30 Uhr einen Anruf. Die unbekannte Anruferin teilte ihm mit, er habe im Oktober 2021 durch das angebliche Öffnen einer E-Mail einen Vertrag zur Teilnahme an Gewinnspielen abgeschlossen. Weiter erklärte die Unbekannte, dass die Gewinnspielteilnahme vier Monate kostenfrei gewesen wäre und er nun ein Jahr lang monatlich 78 € bezahlen müsse. Der Gräfenhainicher verneinte, im Oktober eine solche E-Mail erhalten bzw. einen solchen Vertrag abgeschlossen zu haben und erklärte der Unbekannten, er werde auf keinen Fall zahlen. Daraufhin bot sie an, wenn er sofort für vier Monate bezahle, wäre der Vertrag gekündigt. Als der 39-Jährige nun nochmals erklärte, er werde nichts bezahlen, drohte die Anruferin mit Inkasso. Der Gräfenhainicher zahlte nicht und erstattete Anzeige.

Einbruch in leerstehendes Wohnhaus
In der Zeit vom 01.02.2022 bis zum 16.02.2022 sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem leerstehenden Wohnhaus im Wittenberger Ortsteil Grabo verschafft haben. Im Haus hätten die Unbekannten alle Räume betreten und Schränke geöffnet. Es sei nichts entwendet worden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 € geschätzt.

Kunstrasen beschädigt
Am 16.02.2022 zwischen 15:15 Uhr und 19:00 Uhr sollen Unbekannte im Sportpark in Elster den Kunstrasen an mehreren Stellen beschädigt haben. Der Schaden wird auf etwa 1.000 € geschätzt.

 

Verkehrslage:

Unfallflucht
Eine 57-Jährige parkte am 16.02.2022 gegen 15:20 Uhr einen VW-Transporter in einer Parkbucht der Wittenberger Dobschützstraße und verließ das Fahrzeug. Kurze Zeit später hörte sie einen Knall und stellte fest, dass ein weißer Transporter bei Vorbeifahren am geparkten VW-Transporter gegen den linken Außenspiegel gestoßen war. Der Spiegel des VW-Transporters wurde dadurch beschädigt. Der weiße Transporter fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Hafenbrücke weiter. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Gegen umgestürzten Baum gefahren
Am 17.02.2022 gegen 05:25 Uhr befuhr ein 59-jähriger VW-Fahrer die L113 aus Richtung Mügeln in Richtung Schweinitz. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Schweinitz lag ein Baum auf der Fahrbahn, dem der VW-Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Der Pkw wurde beschädigt. Der 59-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Gegen parkenden Pkw gerollt
Am 17.02.2022 gegen 07:30 Uhr parkte eine 59-Jährige ihren Pkw Ford in der Karl-Liebknecht-Straße in Gräfenhainichen und verließ das Fahrzeug. Plötzlich rollte der Ford über die Fahrbahn und stieß gegen einen parkenden Pkw Opel. Die 59-Jährige hatte offensichtlich vergessen, dem Pkw gegen ein Weiterrollen zu sichern. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

 

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de