Wittenberg : Berichtszeitraum vom 11.02. bis 13.02.2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Kellereinbrüche
In der Zeit vom 10.02.2022 um 00:00 Uhr bis zum 11.02.2022 um 17:40 Uhr sollen unbekannte Täter in der Dobschützstraße in Wittenberg gewaltsam in den Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses eingedrungen sein und eine E-Bike entwendet haben.

In der Zeit vom 11.02.2022 um 11:00 Uhr bis zum 12.02.2022 um 11:00 Uhr sollen bislang unbekannter Täter An der Stadthalle in Wittenberg in den Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses eingedrungen sein und ein Puppenhaus, mehrere Puppen, sowie einen Computerbildschirm entwendet haben.

In der Zeit vom 11.02.2022 um 19:00 Uhr bis zum 12.02.2022 um 09:00 Uhr soll sich ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt in den Kellerverschlag eines Einfamilienhauses verschafft haben und hierbei ein E-Bike, sowie zwei Kartoffelsäcke und Fahrzeugzubehör entwendet haben.

Mehrere PKW beschädigt
Am 11.02.2022, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr wurden in der Lutherstraße und in der Bürgermeisterstraße in Wittenberg, durch unbekannten Täter insgesamt vier geparkte PKW beschädigt. Die PKW wiesen diverse Lackkratzer auf. An einem PKW Ford, welcher in der Lutherstraße parkte wurde die Motorhaube und beide Fahrzeugseiten zerkratzt. An einem ebenfalls in der Lutherstraße geparkten PKW VW Golf wurden die Motorhaube und die Beifahrertür zerkratzt. Ein PKW VW UP, welcher im Tatzeitraum in der Bürgermeisterstraße parkte wies Kratzer auf der Motorhaube auf. Weiterhin wurde an einem in der Bürgermeisterstraße parkenden PKW Seat die Motorhaube zerkratzt. Zudem wies die Frontscheibe des Seat einen Riss auf.

Koppelzaun beschädigt
In der Zeit vom 11.02.2022 um 11:30 Uhr bis zum 12.02.2022 um 12:00 Uhr soll auf einer Koppel in Wörlitz, durch bislang unbekannte Täter, der Koppelzaun auf einer Länge von 150 Metern zerschnitten und die Stromzufuhr gekappt worden sein. Es sind keine Tiere entlaufen.

Einbrüche in Einfamilienhäuser
In der Zeit vom 12.02.2022 um 17:30 Uhr bis zum 12.02.2022 um 20:00 Uhr sollen unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Dobiener Bachstraße in Wittenberg aufgehebelt haben und in das Gebäude eingedrungen sein. Im Haus sollen die Täter mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt haben. Hierbei sollen die Täter Bargeld, ein Tablet und eine Spielkonsole entwendet haben.

In der Zeit vom 12.02.2022 um 10:00 Uhr und dem 13.02.2022 um 08:50 Uhr sollen unbekannte Täter im Weinhauerweg in Wittenberg, über eine Terrassentür gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingedrungen sein. Im Haus sollen die Täter Schränke und Schubladen durchwühlt und Schmuck entwendet haben.

 

Verkehrslage:

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am 11.02.2022 gegen 18:10 Uhr wurden die Beamten auf einen 22-jährigen Jessener aufmerksam. Dieser befuhr mit einem PKW Volvo die Züllsdorfer Straße in Annaburg. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass ein Fahrverbot gegen ihn vorliegt und dessen Führerschein zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Am 12.02.2022 gegen 01:00 Uhr wurden Polizeibeamten auf einen 17-jährigen Wittenberger aufmerksam. Dieser befuhr mit dem PKW Dacia seiner Eltern die Schmilkendorfer Straße in Richtung Schmilkendorf und wurde einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Bei der anschließenden Befragung teilte der Mann mit, dass er eine Ausfahrt mit seinen beiden Freundinnen (14 und 16 Jahre) habe machen wollen. Gegen den jugendlichen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Alle drei Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben.

Am 12.02.2022 gegen 10:40 Uhr wurde von einem Zeugen telefonisch mitgeteilt, dass sich mehrere Personen offenbar unberechtigt auf einem Grundstück in der Ortslage Schleesen aufhalten sollen. Bei der Kontrolle der Personen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass diese einen PKW mit sich führten, keiner der angetroffenen Personen aber im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Im Zuge der Ermittlungen gab sich ein 28-jähriger Mann aus Aschersleben als Fahrzeugführer zu erkennen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Personen hielten sich rechtmäßig auf dem Grundstück auf.

Am 12.02.2022, um 12:05 Uhr wurden die Polizeibeamten im Rahmen ihrer Streifentätigkeit auf einen 33-jährigen Fahrzeugführer aus Wittenberg aufmerksam. Dieser befuhr mit einem PKW Skoda die Schulstraße in Wittenberg. Da das vordere Kennzeichen am PKW fehlte, wurde der Mann einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Folglich wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrzeugführer
Am 12.02.2022 gegen 00:31 Uhr kam ein 33-jähriger Bad Schmiedeberger mit seinem PKW Opel auf der B 187, in der Nähe der Ortslage Klieken, auf winterglatter Fahrbahn von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Stoppschild und blieb im Straßengraben liegen. Der Mann blieb unverletzt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,32 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
Am 12.02.2022 gegen 10:30 Uhr befuhr ein 57-jähriger Gräfenhainicher die Ackerstraße in Gräfenhainichen in Richtung Rosa-Luxenburg-Straße. Im dortigen Kreuzungsbereich musste der Fahrzeugführer mit seinem PKW verkehrsbedingt halten. Aufgrund von Glätte kam dessen PKW jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und erfasste den Hinterreifen vom Fahrrad eines vor ihm wartenden 78-jährigen Gräfenhainichers. Dieser kam daraufhin zu Fall und verletzte sich leicht.

Unfallflucht
In der Zeit vom 11.02.2022 um 15:00 Uhr bis zum 12.02.2022 um 11:00 soll sich in der Friedrichstraße in Wittenberg ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht ereignet haben. Der Fahrzeugbesitzer teilte mit, dass er seinen Mercedes Sprinter am 11.02.2022 gegen 15:00 Uhr in einer Parkbucht abgestellt habe. Als er sich am Folgetag zu seinem PKW begab, soll er festgestellt haben, dass der linke Seitenspiegel beschädigt worden war. Der Unfallverursacher soll den Unfallort unerlaubt verlassen haben.

 

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de