Berichtszeitraum vom 20.01. bis 21.01.2022 21.01.2022, Wittenberg – 17 / 2022

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Sachbeschädigung durch Graffiti
Wie der Polizei am 20.01.2022 angezeigt wurde, beschmierten unbekannte Täter am 20.01.2022 zwischen 07.00 Uhr und 17.38 Uhr die Tür eines Leergutraumes eines Einkaufsmarktes in der Lindenstraße in Bergwitz mit Graffiti.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer am 20.01.2022 um 15.20 Uhr die L 124 aus Richtung Nudersdorf kommend in Richtung Straach. Etwa 50 Meter vor dem Ortseingangsschild Nudersdorf soll ein Linienbus, welcher sich im Gegenverkehr befand, den linken Außenspiegel des Lkw touchiert haben. Anschließend habe der Busfahrer zunächst angehalten, sei dann aber weitergefahren. Zumindest am Lkw entstand Sachschaden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Wildunfälle
Die 62-jährige Fahrerin eines VW befuhr am 20.01.2022 um 17.03 Uhr die K 2029 aus Richtung Söllichau kommend in Richtung Eisenhammer. Circa ein Kilometer vor Eisenhammer lief plötzlich von rechts kommend ein Reh über die Fahrbahn. Nachfolgen kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort.

Um 17.55 Uhr befuhr ein 58-jähriger Ford-Fahrer die B 107 aus Coswig kommend in Richtung Einmündung Köselitz. Circa ein Kilometer vor der Einmündung Köselitz kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches die Fahrbahn von rechts nach links querte. Dabei entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Ein 56-jähriger Transporter-Fahrer befuhr am 21.01.2022 um 06.05 Uhr die K 2216 aus Richtung Buschkuhnsdorf kommend in Richtung Holzdorf, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw
Der 39-jährige Fahrer eines Lkw befuhr am 21.01.2022 um 07.20 Uhr in Gräfenhainichen den Hainmühlenweg in Richtung Stadtmitte. In der Kurve in Höhe der Hausnummer 2 kam ihm eine 44-jährige Hyundai-Fahrerin entgegen. Beim aneinander vorbeifahren kam es zum Zusammenstoß der Stoßstange des Lkw mit dem linken Außenspiegel des Pkw. Dieser wurde dadurch beschädigt.

Rückwärts angestoßen
Eigenen Angaben zufolge rangierte der 51-jährige Fahrer eines Müllentsorgungsfahrzeugs am 21.01.2022 um 08.30 Uhr in der Thomästraße in Wittenberg. Dabei sei seine Rückfahrkamera ausgefallen, sodass er in der Folge mit der Hebevorrichtung für Abfallbehälter gegen einen Verteilerkasten der Stadtwerke Wittenberg stieß. Dieser knickte ab, wodurch ein dahinter befindlicher Zaunpfeiler verbogen wurde. Es entstand Sachschaden.

Auf parkendes Fahrzeug aufgefahren
Am 21.01.2022 befuhr ein 77-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer um 09.25 Uhr die Friedensstraße in Annaburg aus Richtung Ulmenstraße kommend in Richtung Torgauer Straße. Aufgrund der blendenden Sonne übersah er, eigenen Angaben zufolge, einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Ford Transit und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de