21.10.2021, Dessau-Roßlau – 121 / 2021 Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Dessau-Roßlau

Verkehrsgeschehen

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Wittenberg)

Am Dienstag wurde auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Dessau-Ost eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 4900 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h wurden 88 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 196 km/h.

 

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Wittenberg)

Am Mittwoch wurde auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Vockerode und Dessau-Ost eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 4800 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h wurden 105 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 191 km/h.

 

– Verkehrsunfallflucht –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am 20.10.2021 um 18:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 9 in Fahrtrichtung Berlin zwischen der Anschlussstelle Brehna und Anschlussstelle Bitterfeld im Baustellenbereich.

Der 21-jährige Fahrer eines PKW Audi befuhr die linke Fahrspur im Bereich der Baustellenausfahrt und wurde von einem unbekannten Fahrzeug nach links abgedrängt, wobei der Audi Fahrer zwei Warnbaken beschädigte. Das unbekannte Fahrzeug setzte seine Fahrt unerlaubt fort.

Es entstand Sachschaden von ca. 2700,- €.

 

– Kriminalitätslage –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am 21.10.2021 um 01:06 Uhr wurde ein Sattelzug auf dem Rastplatz Köckern der BAB 9 in Richtung München angegriffen.

Unbekannte Täter durchtrennten gewaltsam die Plomben des Aufliegers und entwendeten diese. Bei einem weiteren Sattelzug wurde durch unbekannte Täter nur die Plane des Aufliegers aufgeschlitzt. In beiden Fällen wurden zunächst keine Diebstähle festgestellt.