20.10.2021, Wittenberg – 251 / 2021 Polizeirevier Wittenberg

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Diebstahl eines Rollators
Im Tatzeitraum vom 17.10.2021 / 12.30 Uhr bis zum 19.10.2021 / 12.53 Uhr sollen unbekannte Täter in der Thomas-Müntzer-Straße in Wittenberg einen Rollator entwendet haben. Nach Angaben der Geschädigten habe sie diesen in einen Kellerraum abgestellt.

Diebstahl von Fahrrad
Am 19.10.2021 sollen unbekannte Täter zwischen 07.00 Uhr und 15.30 Uhr ein Fahrrad entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters habe er es gesichert an den Fahrradständern am Hauptbahnhof in Wittenberg abgestellt.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Wie der Polizei am 19.10.2021 angezeigt wurde, liefen am 17.10.2021 um 15.30 Uhr eine 78-jährige Frau und ein 77-jähriger Mann in Coswig die Göritzer Landstraße in Richtung Lauterbachstraße auf dem Sandstreifen neben der Bundesstraße. Der Mann sei dabei vor der Frau gelaufen. Als die Frau hinter sich einen Pkw hörte, habe sie sich umgedreht. Dabei sah sie, ihren Angaben zufolge, dass zwei Pkw nebeneinander fuhren, wobei der silberfarbene, auf der rechten Fahrbahnseite fahrende, Pkw den Sandstreifen benutzt haben soll. Die Fußgängerin sei in der Folge zur Seite gesprungen sein, wo sie zu Fall kam und sich leicht verletzte. Beide Pkw sollen anschließend ohne anzuhalten weitergefahren sein. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen und / oder zu dem silberfarbenen oder anderen Pkw geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail an prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Nach Zeugenangaben befuhr ein Radfahrer am 19.10.2021 um 18.00 Uhr in Kleinwittenberg die Straße Am Hafen aus Richtung Robert-Koch-Straße kommend in Richtung OBI. In Höhe der Turnhalle blieb er mit der linken Pedale an einem auf der Fahrbahn montierten Verkehrspoller hängen und stürzte. Er wurde dabei verletzt und mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus gebracht. Außerdem ergab ein Atemalkoholtest einen vorläufigen Wert von 3,13 Promille. Daraufhin wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfälle
Am 20.10.2021 befuhr ein 45-jähriger VW-Fahrer um 06.25 Uhr die B 187 aus Richtung Coswig kommend in Richtung BAB A 9. Circa 200 Meter vor der Abfahrt nach Buro wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn, mit welchem es zum Zusammenstoß kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Um 08.39 Uhr befuhr der 58-jährige Fahrer eines VW die K 2024 aus Richtung Merkwitz kommend in Richtung Trebitz, als plötzlich ein Reh von links kommend die Fahrbahn querte. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de