Berichtszeitraum vom 10.09. bis 12.09.2021 12.09.2021, Wittenberg – 218 / 2021

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Mopeds entwendet
Am 10.09.2021 zwischen 16:50 Uhr und 17:00 Uhr wurde ein Moped Simson in der Kirchhofstraße in Wittenberg entwendet. Ein Tatverdächtiger wurde noch gesehen, wie dieser mit dem Moped in Richtung Triftstraße davonfuhr. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Ein Leichtkraftrad Piaggio 125er (weiß) wurde in der Zeit von 10.09.2021, 23:10 Uhr bis 11.09.2021, 07:15 Uhr in der Hermann-Duncker-Straße in Wittenberg entwendet. Das Leichtkraftrad stand gesichert vor einem Wohnblock. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Die Schadenshöhe beträgt circa 1000 Euro. Die Fahndung nach den Fahrzeugen wurde eingeleitet.

Versuchter Einbruch in eine Apotheke
Am 12.09.2021 bemerkte ein Zeuge, gegen 03:34 Uhr, eine eingeschlagene Scheibe der Eingangstür einer Apotheke im Teucheler Weg in Lutherstadt Wittenberg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlugen bisher unbekannte Täter die Scheibe der Eingangstür mit einem großen Stein ein. Den Tätern gelang es jedoch nicht, in die Apotheke einzudringen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrslage:

Unerlaubt vom Unfallort entfernt
Am 10.09.2021 um 15:12 Uhr stellte eine 30-jährige Opel-Fahrerin Schäden an ihrem Pkw fest. Der Pkw stand auf einem Parkplatz in Kemberg Am Dorfteich. In der Zeit von 07:00 Uhr bis 15:12 Uhr wurde dieser Pkw durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt, welcher sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde aufgenommen.

Motorrad beim Abbiegen übersehen
Am 10.09.2021 kam es um 15:50 Uhr in Bad Schmiedeberg in der Reinharzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 63-jährigem Kraftradfahrer und einer 33-jährigen VW-Fahrerin. Diese übersah beim Abbiegen den Kraftradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Unfall zwischen Radfahrer und Pkw
Am 10.09.2021 um 12:45 Uhr stießen auf der Puschkinstraße in Wittenberg ein 12-jähriger Radfahrer und ein 56-jähriger Daimler-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro.

Sonstiges:

Geschwindigkeitsmessung
Am 10.09.2021 wurde auf der B 107 im Bereich Gräfenhainichen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Hierbei wurden vier Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet.

Unter Einfluss von Alkohol
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 10.09.2021 um 19:36 Uhr ein 40-jähriger Toyota-Fahrer festgestellt, welcher unter Einfluss von alkoholischen Getränken seinen Pkw führte. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,5 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Alkoholisierter Radfahrer
Am 11.09.2021 bemerkten Polizeibeamte einen 47-jährigen Radfahrer in Holzdorf, welcher trotz Dunkelheit die Hauptstraße ohne die erforderliche Beleuchtung befuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle hatte der Radfahrer Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten. Zudem nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Radfahrer wahr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,09 Promille. Dementsprechend wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dem Radfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt.

 

 

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de