Polizeimeldungen Kriminalitäts-​ und Verkehrslage 21.10.2020, Wittenberg – 249

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Unbekannte drangen in Einfamilienhaus ein‘
Wie der Polizei am 20.10.2020 angezeigt wurde, drangen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 15.10.2020 / 17.30 Uhr bis zum 16.10.2020 / 12.00 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Jessen, Am Gorrenberg, ein und durchwühlten mehrere Schränke. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin sei ein im Haus angebrachter Lichtsensor entwendet worden.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Unbekannte Täter beschmierten im Tatzeitraum vom 20.10.2020 / 16.00 Uhr bis zum 21.10.2020 / 07.21 Uhr drei Türen eines Schulgebäudes in Wittenberg, An der Stiege, mit Graffiti. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrslage:

Verkehrsunfall zwischen drei Volkswagen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren ein 78-​jähriger Golf-​Fahrer und ein 30-​jähriger Amarok-​ Fahrer am 20.10.2020 um 14.10 Uhr in dieser Reihenfolge die B 107 aus Richtung Gräfenhainichen kommend in Richtung Jüdenberg. Als der 78-​Jährige beabsichtigte, nach links auf einen Feldweg abzubiegen, setzte er das linke Blinkzeichen und verringerte seine Geschwindigkeit, da sich ein 23-​jähriger Jetta-​Fahrer im Gegenverkehr befand. Der Amarok-​Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Golf auf. In der weiteren Folge wurde der Golf auf die Gegenfahrbahn geschoben, wo er mit dem Jetta kollidierte. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde aber niemand.

Zusammenstoß zwischen Ford und VW
Am 20.10.2020 um 15.55 Uhr beabsichtigte die 62-​jährige Fahrerin eines Fords in Jessen vom Parkplatz des Baumarktes auf die Alte Wittenberger Straße zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten VW, dessen 27-​jähriger Fahrer die Alte Wittenberger Straße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Rad löste sich vom Fahrzeug
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 42-​jähriger Audi-​Fahrer am 20.10.2020 um 17.49 Uhr die B 2 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Kropstädt, als sich plötzlich das linke Vorderrad vom Fahrzeug löste und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei traf es einen entgegenkommenden Suzuki, dessen 62-​jährige Fahrerin in Richtung Wittenberg unterwegs war. Anschließend rollte das Rad in den Straßengraben. Es entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

 

Impressum:

 

Polizeirevier Wittenberg Pressestelle

 

Juristenstraße 13a

06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Tel: (03491) 469 0

Fax: (03491) 469 210

 

Mail: presse.prev-​wb@polizei.sachsen-​anhalt.de