Kriminalitäts-​ und Verkehrslage 19.10.2020, Wittenberg – 247

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 18.10.2020 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 16.10.2020 / 19.00 Uhr bis zum 17.10.2020 / 02.00 Uhr Am Alten Bahnhof in Wittenberg ein 26“ Mountainbike der Marke Bulls entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters habe er es gesichert in einem Fahrradständer vor einem Wohneingang abgestellt.

Diebstahl aus Garage
Ebenfalls am 18.10.2020 wurden der Polizei der Diebstahl von einem Hochdruckreiniger samt Zubehör, einen Beamer sowie weitere verschiedene Gegenstände aus einer Garage angezeigt. Die Tat soll sich in der Zeit vom 16.10.2020 / 23.00 Uhr bis zum 17.10.2020 / 08.00 Uhr in der Franz-​Schubert-Straße in Wittenberg ereignet haben.

Diebstahl aus Fahrzeug
Unbekannte Täter schlugen im Tatzeitraum vom 18.10.2020 / 14.00 Uhr bis zum 19.10.2020 / 04.21 Uhr eine Scheibe eines Transporters ein, welcher in der Friedeholzstraße in Wittenberg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen seien Werkzeugkoffer entwendet worden.

In der Fröbelstraße in Wittenberg schlugen unbekannte Täter in der Zeit vom 18.10.2020 / 20.00 Uhr bis zum 19.10.2020 / 06.45 Uhr eine Scheibe eines VW Golf ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien drei Geldbörsen entwendet worden. In einer Geldbörse befanden sich persönliche Dokumente, die anderen beiden waren leer.

Auch am Karl-​Liebknecht-Platz wurde durch unbekannte Täter eine Scheibe eines Skodas eingeschlagen. Hier sei eine Sporttasche mit Sportbekleidung sowie Sportutensilien entwendet worden. Der Tatzeitraum wird vom 18.10.2020 / 19.00 Uhr bis zum 19.10.2020 / 07.00 Uhr angegeben.

In der Pestalozzistraße schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines Skodas, in der Wiesenstraße die Scheibe eines Transporters und in der Willy-​Lohmann-Straße die Scheibe eines Renaults ein. Die Tatzeit liegt auch hier in der Nacht zum Montag. Aus diesen drei Fahrzeugen sei jedoch nichts entwendet worden.

Aus diesem Anlass rät die Polizei eindringlich dazu, Taschen, Werkzeuge und Wertgegenstände nicht im Fahrzeug zu belassen. Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus, bevor es andere tun!

Verkehrslage:

Wildunfall
Am 19.10.2020 befuhr eine 54-​jährige Opel-​Fahrerin um 05.00 Uhr die L 129 aus Richtung Selbitz kommend in Richtung Bergwitz, als ein Reh von rechts kommend die Fahrbahn querte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verendete am Unfallort.

Gegen parkendes Fahrzeug gerollt
ie 40-​jährige Fahrerin eines Skodas verließ am 19.10.2020 um 10.45 Uhr auf dem Parkplatz in der Berliner Straße in Wittenberg ihr ab geparktes Fahrzeug, ohne es gegen ein Wegrollen ausreichend zu sichern. In der Folge rollte es gegen einen gegenüber parkenden VW. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit vom 16.10.2020 / 16.00 Uhr bis zum 19.10.2020 / 10.00 Uhr Am Schloss in Annaburg gegen einen parkenden Dacia und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Dabei wurde der Dacia beschädigt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Impressum:

 

Polizeirevier Wittenberg Pressestelle

 

Juristenstraße 13a

06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Tel: (03491) 469 0

Fax: (03491) 469 210

 

Mail: presse.prev-​wb@polizei.sachsen-​anhalt.de