Kriminalitäts-​ und Verkehrslage 01.10.2020, Wittenberg – 232 / 2020

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Einbruch in Büroräume
In der Zeit vom 19.09.2020, 12:00 Uhr bis 01.10.2020, 10:45 Uhr sollen sich im Bad Schmiedeberger Ortsteil Pretzsch ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu Büroräumen in der Thälmannstraße verschafft haben. Die Räume seien durchwühlt und Bargeld in bisher unbekannter Höhe entwendet worden.

Fahrräder entwendet
Am 01.10.2020 zwischen 09:30 Uhr und 09:45 Uhr sollen vom Gelände der Schule im Poetenweg zwei Fahrräder entwendet worden sein. Die betroffenen Schüler hatten ihre Räder im Fahrradständer der Schule abgestellt.

 

Verkehrslage:

Von Fahrbahn abgekommen
Eine 82-​jährige Opel-​Fahrerin befuhr am 30.09.2020 gegen 13:05 Uhr die B100 aus Richtung Eutzsch in Richtung Bergwitz. An der Bergwitzer Kreuzung (B100 / L129) wollte sie nach rechts auf die Bergwitzer Lindenstraße abbiegen. Dabei überfuhr sie die Verkehrsinsel in der Lindenstraße, durchfuhr den Straßengraben in Richtung Supermarkt und kam an einem Baum zum Stehen. Die 82-​Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw wurde beschädigt.

Am 01.10.2020 gegen 09:55 Uhr befuhr eine 64-​jährige Skoda-​Fahrerin die L123 aus Richtung Kropstädt in Richtung Zahna. In Zahna, kurz nach dem Abzweig nach Rahnsdorf, geriet sie in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Pkw Suzuki. In der Folge überschlug sich der Pkw Suzuki und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Skoda kam im Straßengraben zum Stehen. Die Skoda-​Fahrerin und die 77-​jährige Suzuki-​Fahrerin erlitten Verletzungen und wurden durch Rettungskräfte ins Wittenberger Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Wildunfälle
Am 01.10.2020 gegen 07:05 Uhr befuhr ein 45-​jähriger Audi-​Fahrer die L131 aus Richtung Seegrehna in Richtung Pratau. Etwa 600 Meter vor dem Ortseingang Pratau lief ein Reh auf die Fahrbahn und stieß mit dem Audi zusammen. Das Reh verendete am Unfallort. Der Pkw wurde beschädigt.

Eine 33-​jährige VW-​Fahrerin befuhr am 01.10.2020 gegen 08:00 Uhr die K2235 aus Richtung Jessen in Richtung Arnsdorf. Etwa 250 Meter nach dem Ortsausgang Jessen kollidierte der Pkw VW mit einem Reh. Nach dem Zusammenstoß lief das Reh weiter. Am Pkw entstand Sachschaden.

Impressum:

 

Polizeirevier Wittenberg Pressestelle

 

Juristenstraße 13a

06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Tel: (03491) 469 0

Fax: (03491) 469 210

 

Mail: presse.prev-​wb@polizei.sachsen-​anhalt.de