Polizeirevier Wittenberg – Pressemitteilung Nr.: 135/2020 Wittenberg, den 10. Juni 2020

Kriminalitäts- und Verkehrslage des Polizeireviers Wittenberg

Kriminalitätslage:

Aufgesprengter Zigarettenautomat

Am 10.06.2020 zwischen 01:55 Uhr und 02:20 Uhr soll ein Zigarettenautomat im Wittenberger Ortsteil Reinsdorf, Belziger Straße zerstört worden sein. Unbekannte Täter hätten den Automaten unter Verwendung pyrotechnischer Erzeugnisse aufgesprengt. Zum Diebesgut und zur Schadenshöhe konnten zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch keine Angaben gemacht werden.

Randalierer in der Wittenberger Neustraße

Am 09.06.2020 gegen 19:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Hotel in der Wittenberger Neustraße gerufen. Ein später namentlich bekannt gewordener 25-Jähriger habe auf der Terrasse einen Standaschenbecher umgeworfen und einen Stuhl gegen ein Panoramafenster geworfen. Der Rahmen des Fensters sei dadurch beschädigt worden. Auf Grund von Zeugenhinweisen konnten die Polizeibeamten den 25-Jährigen mit seinen zwei Begleitern im Amselgrund stellen.

Während der polizeilichen Maßnahmen kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen und einem seiner Begleiter. Im weiteren Verlauf griff er seinen 24-jährigen Begleiter körperlich an und hielt ihn am Boden. Die Polizeibeamten trennten beide und mussten den 25-Jährigen festhalten, um weitere Angriffe zu verhindern. Der 25-Jährige leistete erheblichen körperlichen Widerstand. Ein Atemalkoholtest ergab ein vorläufiges Ergebnis von über zwei Promille. Im Polizeirevier wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Verkehrslage:

Verletzter Mopedfahrer

Am 09.06.2020 gegen 13:50 Uhr befuhren eine 34-Jährige mit einem Pkw Mazda und ein 15-jähriger Mopedfahrer in genannter Reihenfolge die Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen aus Richtung Schweinitz in Richtung Stadtmitte. In Höhe der Gaststätte Bergschlösschen musste die Mazda-Fahrerin verkehrsbedingt halten. Der Mopedfahrer fuhr auf den Mazda auf und stürzte. Dabei verletzte er sich. Rettungskräfte brachten den 15-Jährigen ins Wittenberger Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Unfallflucht

In der Zeit vom 09.06.2020, 10:00 Uhr bis 10.06.2020, 08:25 Uhr soll in der Torgauer Straße in Annaburg ein parkender Pkw Kia beschädigt worden sein. Auf Grund der Art der Beschädigungen wird von einem Verkehrsunfall ausgegangen. Ein Verursacher gab sich nicht zu erkennen. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Motorradfahrer gestürzt

Am 10.06.2020 gegen 11:45 Uhr befuhr ein 59-jähriger Motorradfahrer die L129 aus Richtung Kemberg in Richtung Bad Schmiedeberg. In der Ortslage Ogkeln überholte ihn ein Pkw Mercedes. Nach dem Überholvorgang bremste der Mercedes stark ab, um nach rechts in die Dorfstraße in Richtung Scholis abzubiegen. Der Motorradfahrer bremste ebenfalls stark ab und stürzte in der Folge. Der Motorradfahrer und sein Sozius verletzten sich. Das Motorrad wurde beschädigt.

Impressum:

Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de