Polizeirevier Wittenberg – Pressemitteilung Nr.: 130/2020 Wittenberg, den 4. Juni 2020

Kriminalitäts- und Verkehrslage des Polizeireviers Wittenberg

Kriminalitätslage:

Versuchter Wohnungseinbruch

Am 03.06.2020 zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr sollen ein oder mehrere unbekannte Täter versucht haben, gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Jessen, Geschwister-Scholl-Straße einzudringen. In die Wohnung gelangten sie nicht.

Fahrräder am Einkaufszentrum Arsenal gestohlen

Zwei Fahrräder sollen am 03.06.2020 zwischen 16:00 Uhr und 16:45 Uhr aus einem Fahrradständer am Wittenberger Einkaufszentrum Arsenal entwendet worden sein. Beide Fahrräder seien mit einem Fahrradschloss am Ständer angeschlossen gewesen.

E-Bike entwendet

In der Wittenberger Collegienstraße soll am 03.06.2020 zwischen 17:00 Uhr und 17:20 Uhr ein E-Bike entwendet worden sein. Das Rad hätte vor einer Arztpraxis gestanden und sei mit einem Fahrradschloss gesichert gewesen.

Diebstahl aus Pkw

Eine Scheibe eines in der Wittenberger Wallstraße parkenden Pkw Alfa Romeo soll am 04.06.2020 zwischen 00:00 Uhr und 07:15 Uhr eingeschlagen worden sein. Aus dem Fahrzeuginneren sei eine Tastatur entwendet worden.

Verkehrslage:

Autofahrer unter Alkohol und Drogen

Bei einer Streifenfahrt in Wittenberg fiel den Polizeibeamten am 03.06.2020 gegen 23:45 Uhr in der Berliner Chaussee ein Pkw Toyota auf, der in Schlangenlinie und auch über den Bordstein und eine Grünfläche fuhr. Die Beamten stoppten das Fahrzeug. Beim 20-jährigen Fahrzeugführer nahmen sie Alkoholgeruch war. Ein Atemalkoholtest zeigte ein vorläufiges Ergebnis von über 1,5 Promille. Ein Drogentest reagierte ebenfalls positiv. Im Polizeirevier Wittenberg entnahm ein Arzt dem 20-Jährigen eine Blutprobe. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und fertigten eine entsprechende Strafanzeige.

Auffahrunfall

Am 04.06.2020 gegen 10:25 Uhr befuhren ein VW-Transporter und ein Pkw Mercedes in genannter Reihenfolge die Berliner Straße in Wittenberg aus Richtung Juristenstraße in Richtung Amtsgericht. An der Einmündung Puschkinstraße wollten bei rechts abbiegen. Die 49-jährige Fahrerin des VW-Transporters musste halten, um einen Radfahrer passieren zu lassen. Der 88-jährige Mercedes-Fahrer fuhr auf den VW-Transporter auf. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Verletzte Motorradfahrerin

Eine 31-jährige Motorradfahrerin befuhr am 04.06.2020 gegen 12:15 Uhr die Sollnitzer Straße in Möhlau aus Richtung Zschornewitz in Richtung Dessau. Kurz nach einer Rechtskurve setzte sie zum Überholen eines stehenden Müllfahrzeugs an und übersah einen entgegenkommenden Pkw. Sie wich nach links über den Bordstein aus, verlor die Kontrolle über das Motorrad und kam an einem Zaun zum Stehen. Dabei verletzte sich die 31-Jährige. Rettungskräfte brachten sie ins Bitterfelder Krankenhaus. Das Motorrad und der Zaun wurden beschädigt.

Impressum:

Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de