Polizeirevier Wittenberg – Pressemitteilung Nr.: 128/2020 Wittenberg, den 2. Juni 2020

Kriminalitätslage:

Wohnungseinbruch in Jessen

Am 01.06.2020 zwischen 11:30 Uhr und 15:00 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Jessen, Geschwister-Scholl-Straße verschafft haben. Aus der Wohnung seien elektronische Geräte entwendet worden.

Autoräder entwendet

Vom Gelände eines Autohauses in der Dresdener Straße in Wittenberg sollen in der Zeit vom 28.05.2020, 19:30 Uhr bis 01.06.2020, 16:45 Uhr die Kompletträder mehrerer Fahrzeuge entwendet worden sein. Die Schadenshöhe wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Brennende Mülltonnen

Am 02.06.2020 gegen 02:25 Uhr informierte die Rettungsleitstelle des Landkreises die Polizei über den Brand zweier Mülltonnen in Wittenberg, Steingut. Es brannten zwei Gelbe Tonnen mit einem jeweiligen Fassungsvermögen von 240 Litern. Ein Anwohner habe gegen 02:20 Uhr zwei laute Knallgeräusche gehört und daraufhin den Brand der zur Abholung an den Straßenrand gestellten Tonnen bemerkt. Beide Tonnen wurden vollständig zerstört. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brand.

Einbruch in Büroräume

In der Zeit vom 01.06.2020, 13:00 Uhr bis 02.06.2020, 09:40 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu Büroräumen eines Gastronomiebetriebes in Bad Schmiedeberg, Korgauer Straße verschafft haben. Es seien mehrere Schränke durchwühlt worden. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnten noch keine Angaben zu entwendeten Gegenständen gemacht werden.

Einbruch in Gaststätte

In der Bad Schmiedeberger Weinbergstraße sollen unbekannte Täter in der Nacht vom 01.06. zum 02.06.2020 gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Gaststätte eingedrungen sein. Unter anderem sei ein Computer entwendet worden. Die Unbekannten hätten auch einen Zigarettenautomaten aufgebrochen, seien aber nicht an den Inhalt des Automaten gelangt. Weiter soll versucht worden sein, in ein Toilettengebäude einzubrechen. Dies misslang.

 

Verkehrslage:

Zusammenstoß in der Wittenberger Charlottenstraße

Am 02.06.2020 gegen 07:45 Uhr befuhr eine 52-jährige Peugeot-Fahrerin die Wittenberger Charlottenstraße in Richtung Straße der Befreiung. An der Einmündung zur Straße der Befreiung hielt sie verkehrsbedingt und setzte zurück. Dabei stieß sie gegen einen Pkw Hyundai, der sich hinter ihr befand. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden entstand am Pkw Hyundai.

Wildunfälle

Ein 69-jähriger Ford-Fahrer befuhr am 01.06.2020 gegen 22:30 Uhr die K2230 aus Richtung Jessen in Richtung Prettin. In Höhe der Ortslage Hohndorf lief ein Dachs auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Der Dachs verendete an Unfallort. Der Ford wurde beschädigt.

Auf der K2235 zwischen Leipa und Gentha konnte eine 47-jährige VW-Fahrerin am 02.06.2020 gegen 06:55 Uhr einen Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der Pkw wurde beschädigt.





Impressum:

Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de