Berichtszeitraum vom 19.01.2022 bis 20.01.2022 20.01.2022, Stendal – 020/2022

Weitere Graffiti im nördlichen Bereich

Havelberg, Cotheniusstraße, 19.01.2022 um 14:30 Uhr

Sandau, Kirchberg, 19.01.2022 um 16:09 Uhr

Am gestrigen Tag konnten in den oben genannten Orten die Schriftzüge „121“ festgestellt werden. Die Graffitis wurden vermutlich am Wochenende mittels schwarzer Farbe an die Fassaden aufgetragen und haben eine ungefähre Größe von 80cm x 65cm. In den letzten Tagen konnten mehrere Graffitis mit gleichem Inhalt in den Bereichen Havelberg und Sandau festgestellt werden.

Personen, welche Angaben zur Sache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier unter 03931/6850 oder jeder weiteren Dienststelle zu melden.

 

Passanten mit Pfefferspray besprüht

Stendal, 19.01.2022 um 17:57 Uhr

Am späten Mittwochnachmittag gingen die beiden 14-jährigen Jugendlichen die Breite Straße entlang, als ihnen eine Personengruppe entgegenkam. Als die 14-jährigen auf Höhe der vier- bis fünfköpfige Personengruppe waren, wurden sie mit Pfefferspray angegriffen. Dabei wurde einer der beiden in den Mund und der andere in die Augen getroffen. Es soll sich hierbei um 17-jährige männliche Personen handeln, die ungefähr 185cm groß sind. Eine intensive Nahbereichsfahndung blieb erfolglos. Einer der Geschädigten wurde durch die Rettungskräfte vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht und der andere konnte ambulant vor Ort versorgt werden.

Personen, welche Angaben zur Sache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier unter 03931/6850 oder jeder weiteren Dienststelle zu melden.

 

Handtasche während der Fahrt entwendet

Stendal, 20.01.2022 um 11:00 Uhr

Am heutigen Vormittag erledigte die 80-jährige ihren Einkauf mit dem Fahrrad. Auf dem Rückweg fuhr sie die Scharnhorststraße entlang und bog in die Freiherr-Vom-Stein-Straße ein. Auf der Höhe des dortigen Querweges hörte die 80-jährige Geräusche, als ob jemand wegrennen würde. Sie fuhr noch ein paar Meter weiter bemerkte jedoch, dass ihre Handtasche, die sie im hinteren Fahrradkorb hatte, hinter ihr auf der Straße lag. Nachdem sie ihre Handtasche durchsucht hat bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie und ihr Handy der Marke Samsung entwendet wurden. Eine Personenbeschreibung konnte die Frau nicht geben. Ein Strafverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet.

Personen, welche Angaben zur Sache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier unter 03931/6850 oder jeder weiteren Dienststelle zu melden.

Impressum: Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Stendal Beauftragter für Pressearbeit Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 195 Fax: +49 3931 685 190 Mail: za.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de